King Loui und die Kunstgeschichte

In einer Stadt voller Affen bin ich der King, weil ich mit schiefer Grimasse für die Massen sing……(Falls jemand Fragen zu meiner Themenfindung hat…..Peter Fox ist Schuld.)Der KUNSTWORKSHOP naht und ich habe mir ein Material überlegt, das alle Genres der Kunst abdeckt. AFFEN gibt es, seit es die Kunst gibt, sie sind Kultgegenstände, possierliche Begleiter, wilde Viecher, verrückte Kerle, exotisch und doch auch immer Metapher für die Gesellschaft und die Menschen. Man findet sie überall und es lässt sich mit ihnen herrlich die Kunstgeschichte abarbeiten. Von der Plastik bis zur Collage, vom Ölbild bis zur Karikatur, von der Steinzeit bis Man Ray. – DAS muss ihnen erstmal jemand nachmachen!

“Große Kunst setzt dort an, wo die Natur aufhört.”

Marc Chagall

Das Material besteht aus 28 Bildern in Postkartengröße, die ich auf Pappschnellhefter geklebt und dann einzeln laminiert habe. Herausgekommen sind unzerstörbare Karten, sowie passend eine kleinere Version zum Auslegen am Goldenen Band, z.B.In der Arbeit damit ist man ganz frei, ich habe dieses mal extra keine Einschränkungen gemacht. Man kann die Karten also einfach betrachten, sie nach den Entstehungszeiten ordnen, Stilrichtungen besprechen oder vergleichen, wie sich der Affe als Motiv durch die Jahrhunderte hindurch entwickelt hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: